Fraktion der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung
Pankow von Berlin
› Defizite im Sozialamt Pankow [2012-11-01]
Zu den Defiziten im Sozialamt bei den Hilfen in besonderen Lebenslagen erklärt der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Sebastian Bergmann:

Das Sozialamt des Bezirks Pankow hat im Jahr 2011 bei den „Hilfen in besonderen Lebenslagen“ ein Defizit von 3.589.000 € verursacht. Für das Jahr 2012 setzt sich dieser Trend in ähnlicher Größenordnung fort. Ursache hierfür ist die schleppende Bearbeitung von Anträgen aufgrund personeller Unterausstattung im Sozialamt.
Durch die nicht rechtzeitige Bearbeitung von Anträgen verliert der Bezirk die entsprechenden Zuwendungen durch den Senat.
Für die betroffenen Menschen hat das zur Folge, dass sie unnötig lange auf ihren Leistungsbescheide warten müssen, Pflegeheime sind zur Vorfinanzierung von Leistungen gezwungen und geraten dadurch in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten.
Die CDU-Fraktion in der BVV Pankow fordert daher die zuständige Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD) und den für Personalangelegenheiten zuständigen Bezirksbürgermeister Köhne (SPD) auf, umgehend dafür Sorge zu tragen, die personelle Unterausstattung des Sozialamtes nachhaltig zu lösen, um Defizite in den kommenden Jahren zu verhindern.
zum download
Für Rückfragen stehen zur Verfügung:  
Ansprechpartner: Johannes Kraft | CDU Fraktion Pankow
Linie
right left
CDU Fraktion

Sie erreichen uns wie folgt:
Fröbelstr. 17
10405 Berlin

Telefon: 030.90295-5009
e-mail: E-Mail

® 2015 CDU Fraktion Pankow

Facebook